Schmerzpraxis Dr. Böck - Qualitätssicherung QM

Qualitätssicherung

Themen

G-BA, BAR, AQUA, BQS, ÄZQ, KTQ, MDS, NVL, Q-M-A.de, GQMG, QS-Reha, GQmed, GMDS ...


Nein, dies ist nicht der Code für den Abschuss von Interkontinentalraketen oder den Tresor mit den Ebola-Viren.

Es ist eine kleine Auswahl an Gesellschaften, die sich in Deutschland mit der Qualitätssicherung in der Medizin beschäftigen. Überall wird zertifiziert, auditiert, gebenchmarked, an Peer review-Verfahren teilgenommen und selbstreferenziell prozessorientiert kommuniziert.
Qualität gemanaged, das Zertifikat hängt an der Wand - also kein Grund mehr, sich beim Arzt unsicher zu fühlen ...

In den letzten 15 Jahren ist über die deutsche Medizinlandschaft eine höchst ansteckende Epidemie namens “Qualitätsmanagement” (QM) hinweggebraust. Um das Jahr 1900 ersonnen, um fehlerhafte Schrauben aus dem industriellen Produktionsprozess auszusortieren, erhob das Qualitätsmanagement des Jahres 1995 schon die Maxime, dass die Qualität selbst das Ziel sei und alles andere der Qualität unterzuordnen sei.
Frei nach dem Motto: Egal, ob der Arzt etwas kann oder nicht und in welchem Kontext er arbeitet - Hauptsache, im möglichst dicken Qualitätssicherungs-Handbuch ist festgehalten, wie der Stellenschlüssel der Praxis ist, was man bei Feuer macht und wo der Mülleimer in der Praxis steht.
Wie effektiv das alles ist, erkennt man gut am Auftreten der gefährlichen MRSA-Bakterien, die in den Niederlanden, Norwegen und Schweden mit etwa 3 % Anteil, in Deutschland jedoch mit etwa 25 % auftreten und dort auch zu 30.000 Todesfällen führen (nach DGKH, 2011).

Wie schreibt eine der zahllosen QM-Firmen, die ihr Geld mit dem Verkauf von Qualitätssiegeln verdienen, auf ihrer Website:
“Ein wirklich gutes Qualitätsmanagementsystem hilft, die Qualität souverän zu managen und gleichzeitig Vorteile im Betriebsablauf zu generieren. Das ist Effizienz und der eigentliche Sinn der Sache!“

“Wer krank ist, ist als ganzer Mensch krank”
sagte Hippokrates und hatte wohl nicht ganz unrecht.

Ich fürchte, Hippokrates und ein paar andere Medizinpioniere der letzten Jahrhunderte hätten wohl keine der so heiß begehrten Siegel und Urkunden bekommen.
  


Schmerztherapie-Praxis Dr. med. Claudius M. Böck   |   Wilmersdorfer Straße 62   |   10627 Berlin-Charlottenburg   |   Tel. (030) 20911858   |   mail@schmerz-spezialist.de